Körperpflege

Körperpflege

Die Körperpflege zu Hause ist eine unverzichtbare und unkomplizierte Behandlung für alle. Es ist für die Erhaltung von Vitalität und Gesundheit unverzichtbar. Ihre Körperhaut braucht regelmäßige Pflege, um ihre Elastizität und Festigkeit über Jahre hinweg zu erhalten. Richtig ausgewählte Behandlungen und Körperkosmetik können Ihnen dabei helfen.

 
Benton - Aloe Real Cool Soothing Gel
TOP
11,99 EUR
39,97 EUR pro 100 ml
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Yadah - Cactus Soothing Gel
TOP
9,99 EUR
95,14 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Petitfée - Dry Essence Foot Pack
TOP
3,99 EUR
3,99 EUR pro Stk.
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Petitfée - Dry Essence Hand Pack
TOP
3,99 EUR
3,99 EUR pro Stk.
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 4 (von insgesamt 4)


Warum ist Körperpflege so wichtig? Die Antwort ist klar: Schönheit und Gesundheit

Die Körperpflege sollte sowohl aus ästhetischen als auch aus hygienischen Gründen durchgeführt werden.

Die Funktionen der Haut im Körper sind sehr wichtig - Schutz vor äußeren Einflüssen und anderen schädlichen Faktoren, Regulierung des Wärmeaustauschs, Entwässerung. Sie ist ein Indikator für Temperatureinflüsse und Schmerzsyndrome. Sein Zustand wird beeinflusst durch:

    klimatische Bedingungen,
    genetische Veranlagung,
    Hormone,
    natürliche Alterung,
    Stress.

So stellt sich früher oder später die Frage, wie man den Zustand der Haut verbessern kann.

Möglichkeiten, den Körper zu Hause zu pflegen

Zunächst müssen Sie Ihren Hauttyp bestimmen. Sie kann trocken, fettig, sehr selten normal und am häufigsten Mischhaut sein. Es ist unmöglich, Ihren Hautzustand zu ändern. Mit der richtigen Pflege und den richtigen Produkten ist es jedoch möglich, das Aussehen zu verbessern und die negativen Faktoren (fettig, gereizt usw.) deutlich zu reduzieren.

Der Körper sollte nicht lange der Sonne ausgesetzt werden - besser ist es, morgens und abends ein Sonnenbad zu nehmen und immer einen Sonnenschutz zu verwenden. Versuchen Sie, viel Wasser zu trinken (Kaffee und Tee zählen nicht). Eine gesunde Ernährung ist die ultimative Motivation für eine gesunde und schöne Haut. Essen Sie eine ausreichende Menge an Obst und Gemüse. Raucherentwöhnung fördert das Wohlbefinden - Nikotin hat schädliche Auswirkungen (Lungenschäden und Lymphstau). Infolgedessen spannt die Haut, wird trocken und leidet unter verschiedenen Hautausschlägen. Regelmäßige Bewegung und Massagen sind ebenfalls von Vorteil. Am besten ist es, diese Verfahren zu kombinieren.

Zu den Tipps für die Hautpflege zu Hause gehört die Verwendung von Peelings und Peelings zur Reinigung der Haut.

Das Peeling dient dazu, die Haut von abgestorbenen Hautzellen zu befreien. Dabei werden sie benutzt:

    scheuert mit abrasiven Partikeln;
    Sisalschwämme und Fäustlinge oder ein normaler Schwamm;
    Scheuerbürsten für den Körper;
    Bäder mit Meersalz;
    Selbst hergestellte Peelings (auf Meersalzbasis).

Eine der wichtigsten Möglichkeiten, seinen Körper zu pflegen, sind Aktivitäten im Wasser.

Hautpflege vor, während und nach einer Wasserbehandlung

Sauberkeit ist eine Grundregel, um Ihre Haut in gutem Zustand zu halten. Hygiene und Körperpflege sind Grundvoraussetzungen für eine gute Gesundheit. In erster Linie sollten hochwertige Accessoires und Produkte wie Luffas, Massagegeräte, Bürsten, Cremes, Gele usw. ausgewählt werden. Die Entfernung alter Zellen durch Wasser und spezielle Produkte hilft, die Haut zu heilen und die Blutzirkulation zu verbessern. Die Wassertemperatur sollte 27 Grad Celsius nicht überschreiten. Es wird empfohlen, öfter zu duschen als zu baden. Bei der Verwendung von Kosmetika ist es notwendig, Produkte für die Körperpflege zu verwenden - Gesichtspflegeprodukte sind nicht geeignet. Es wird empfohlen, den Körper während des Duschens mit einer Bürste oder einem speziellen Handschuh zu massieren, um die Stoffwechselprozesse anzuregen. Durch eine kreisförmige Aufwärtsbewegung wird die Epidermis von abgestorbenen Zellen befreit.

Es ist besser, ein Gel zu verwenden, da Seife aufgrund ihrer alkalischen Inhaltsstoffe zu Reizungen (Trockenheit usw.) führen kann.

Abgesehen von seiner unbestreitbaren heilenden Wirkung hilft das Bad, Verspannungen zu lösen, und wird durch die Zugabe bestimmter Stoffe therapeutisch. Bäder mit Aromastoffen (ätherische Öle usw.) sind nicht nur beliebt, sondern auch wohltuend. Die Schaumbildner fördern die Filmbildung, so dass sie in solchen Bädern nicht verwendet werden müssen - die Duftstoffe erreichen die Dermis nicht. Auch Badekuren sollten erwähnt werden, um Ratschläge für die Pflege der Haut zu erhalten. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, können sie mit der Anwendung von aktiven Cremes kombiniert werden.

Sie sollten wissen, wie Sie Ihre Haut mit Feuchtigkeit versorgen können, damit Ihre Haut optimal aussieht. Für dieses Verfahren sollten Lotionen, Gele oder leichte Cremes (trockener Typ) verwendet werden. Die Produkte werden nach einem Bad oder einer Dusche aufgetragen.

Besondere Merkmale für die Pflege von Problemhaut

Dieser Typ ist durch Hautausschläge, Reizungen, Juckreiz und Schuppenbildung gekennzeichnet. Diese Probleme verschlimmern sich in der Regel bei warmem Wetter. Mit dem richtigen Ansatz kann dieser Zustand jedoch erheblich gelindert werden.

Wie man sich um Problembereiche kümmert - einige Kenntnisse und Fähigkeiten sind erforderlich.

Duschen Sie zweimal am Tag mit milden Reinigungsmitteln. Eine regelmäßige Kontrastdusche ist ein doppelter Vorteil (sie stärkt das Immunsystem). Waschen Sie sich abwechselnd den Kopf und den Körper, um die Ansammlung von Schmutzpartikeln in den Poren zu vermeiden. Von der Verwendung von Peelings bei entzündlichen Erkrankungen (fettiger Typ) wird abgeraten, da dies zu schweren Schäden der Epidermis führen kann. Es ist besser, weiche Waschlappen zu verwenden.

Selbstreinigung oder Auspressen ist nicht der richtige Weg, um eine Verschlimmerung der Situation zu verhindern. Vermeiden Sie es, die Dermis ultraviolettem Licht auszusetzen.

Wie pflegt man die trockene Haut am Körper? Achten Sie auf eine regelmäßige Anwendung:

    sanftes Peeling;
    feuchtigkeitsspendend;
    nach dem Duschen etwas Feuchtigkeit auf dem Körper lassen;
    schützende Kosmetika verwenden;
    natürliche Stoffe für Kleidung.

Produkte für das Gesicht eignen sich auch für Problemzonen am Körper. Ideal sind leichte Cremes mit Salicylsäure sowie feuchtigkeitsspendende Gesichtscremes.