Haarpflege

Haarpflege

Die Haarpflege zu Hause kann genauso wirksam sein wie eine Behandlung im Salon. Alles, was Sie tun müssen, ist, die richtigen Produkte für Ihre Kopfhaut und Ihre Strähnen auszuwählen und dann alle Schritte zu befolgen.

 
Lador - Perfect Hair Fill-Up
TOP
ab 10,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lador - Keratin LPP Shampoo
TOP
ab 6,99 EUR
46,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lador - Damage Protector Acid Shampoo
TOP
5,99 EUR
39,93 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lador - Keratin Power Glue Leave-In Hair
TOP
10,99 EUR
183,17 EUR pro kg
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lador - Wonder Balm Professional Salon Care
TOP
26,99 EUR
134,95 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lador - Wonder Bubble Shampoo
TOP
18,45 EUR
73,80 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lador - Wonder Tear Professional Salon Care
TOP
-20%
jetz nur 22,39 EUR
89,56 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lador - TripleX3 Natural Shampoo Professional Salon Hair Care
TOP
6,99 EUR
46,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lador - Moisture Balancing Shampoo Professional Salon Hair Care
TOP
13,99 EUR
26,40 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lador - Moisture Balancing Conditioner Professional Salon Hair Care
TOP
13,99 EUR
26,40 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lador - Pure Henna Shampoo
TOP
8,99 EUR
44,95 EUR pro 100 ml
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lador - Herbalism Shampoo Professional Salon Care
TOP
9,99 EUR
66,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lador - Herbalism Treatment Professional Salon Care
TOP
9,99 EUR
66,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lador - Scalp Scaling Spa
TOP
11,99 EUR
199,83 EUR pro kg
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Yadah - Cactus Soothing Gel
TOP
9,99 EUR
95,14 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 15 (von insgesamt 15)


Die richtige Haarpflege zu Hause sollte ein täglicher, schrittweiser Prozess sein.

Schritt 1: Kämmen Sie Ihr Haar

Das bekannteste Ritual bei der Haarpflege zu Hause ist das Kämmen. Die Strähnen sollten nicht nur tagsüber, sondern auch vor dem Waschen der Haare gebürstet werden. Es ist normal, dass beim Waschen der Haare ein wenig Haar verloren geht - das ist ein natürlicher Regenerationsprozess, um Platz für neues Haar zu schaffen. Aber wenn Sie anfangen, verfilzte Locken zu waschen, riskieren Sie, gesundes, neues Haar auszureißen, ohne es zu bemerken.

Kämmen Sie Ihr Haar von den Spitzen her. Bürsten Sie sanft und ohne ruckartige Bewegungen die Spitzen, während Sie die Längen festhalten, und bewegen Sie sich dann allmählich zum Ansatz, bis das gesamte Haar ausgekämmt ist. Dies ist die am wenigsten traumatische Methode. Das Haar wird nicht geschädigt, und selbst die am meisten verhedderten Strähnen lassen sich leicht auskämmen.

Schritt 2: Kopfhautpeeling

Der erste und sehr wichtige Schritt ist die Tiefenreinigung der Kopfhaut. Viele Menschen überspringen diesen Schritt, und das aus gutem Grund. Richtige Kopfhautpflege ist der erste Schritt zu schönem und gesundem Haar.

Es gibt verschiedene Arten von Kopfhautpeelings: abrasive oder säurebasierte. Sie haben die gleiche Wirkung, aber das Säurepeeling ist sanfter und milder. Das Ergebnis ist dasselbe, aber Sie müssen sich nicht um das Ausspülen der Schleifpartikel kümmern.

Diese Produkte entfernen sanft abgestorbene Hautzellen und reinigen die Haut gründlich, regen das Haarwachstum an und helfen Ihnen sogar dabei, Ihr Haar weniger oft zu waschen. Und wenn Sie das Peeling mit einer sanften Kopfmassage kombinieren, verbessert sich die Blutzirkulation, was nicht nur gut für Ihr Haar, sondern auch für Ihr Gehirn ist.

Es ist ein Irrglaube, dass ein Peeling nur bei fettiger Kopfhaut notwendig ist. Dies ist nicht der Fall. Auch trockene Haut braucht ein Peeling. Bei fettiger Kopfhaut kann ein Peeling ein- oder sogar zweimal pro Woche angewendet werden, bei trockener oder empfindlicher Kopfhaut genügt ein Peeling alle zwei Wochen.

Schritt 3: Das Shampoo für das Haar

Das Waschen der Haare ist der einfachste und offensichtlichste Teil der Haarpflege. Aber auch hier machen viele Menschen Fehler. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Haar richtig shampoonieren.

Es gibt ein paar Grundlagen.

 
Das Shampoo sollte in den Handflächen aufgeschäumt werden, bevor man es auf die Kopfhaut aufträgt. Dadurch wird das Shampoo sanfter und reizt Ihre Haut nicht.

Sie wollen nicht die gesamte Länge Ihres Haares shampoonieren. Es ist besser, es auf die Kopfhaut aufzutragen, eine Weile einzumassieren und dann den entstandenen Schaum im ganzen Haar zu verteilen. Normalerweise fettet die Kopfhaut schneller als das Haar selbst, und diese Methode verhindert, dass das Haar zu trocken wird, während sie die Kopfhaut gründlich reinigt.

Das Shampoo selbst spielt eine große Rolle. Wir sollten den Zustand unseres Haars abwägen, um das Produkt zu finden, das für unsere spezifischen Bedürfnisse geeignet ist: feuchtigkeitsspendend, nährend, gegen Stumpfheit und Haarbruch bei trockenem Haar oder tiefenreinigend bei fettigem Haar.

Schritt 4: Haarmaske

Masken geben Ihrem Haar zusätzliche Pflege und können manchmal genauso wirksam sein wie eine Behandlung im Salon. Auch bei der Pflege von gefärbtem oder lockigem Haar sind Masken unverzichtbar. Mit Masken können geschädigtes Haar wiederhergestellt werden, sie wieder zu Weichheit und Glanz. Deshalb sollten Sie es nicht so eilig haben, zu trockene Strähnen abzuschneiden.

Alle Masken werden am besten auf sauberem, handtuchtrockenem Haar angewendet, da die Wirkstoffe so besser in die Haarstruktur eindringen können und bessere Ergebnisse erzielt werden. Es gibt keine allgemeingültige Antwort auf die Frage, wie lange man die Haarmaske aufbewahren sollte. Das hängt von der Zusammensetzung und den Wirkstoffen ab, daher sollten Sie die Empfehlungen des Herstellers beachten.

Ansonsten gelten die gleichen Regeln wie beim Balsam: nicht übertreiben und nicht auf die Wurzeln auftragen. Andernfalls kann es Ihr Haar beschweren. Eine Ausnahme bilden die Kopfhautmasken, die im Gegenteil nur an den Wurzeln angewendet werden sollten.

Schritt 5: Balsam für Ihr Haar

Nach der Maske ist es wichtig, eine Spülung auf die Strähnen aufzutragen, um alle nützlichen Inhaltsstoffe im Haar zu versiegeln. Während die Maske ein- bis zweimal pro Woche verwendet werden kann, sollte die Spülung nach jeder Haarwäsche angewendet werden. Es schließt die Schuppenschicht des Haares und macht die Strähnen sichtbar weicher, geschmeidiger und besser kämmbar.

Um Sie daran zu erinnern, wie man einen Conditioner verwendet, damit Sie nicht den gegenteiligen Effekt erzielen.

Das Produkt sollte nur auf die Haarlängen aufgetragen werden, denn dort braucht es die zusätzliche Pflege und Feuchtigkeit am meisten. Wenn Sie das Produkt am Ansatz auftragen, können die Locken schwerer werden oder sogar eine unordentliche Frisur entstehen. Um das Volumen zu erhalten, ohne das Haar zu beschweren, sollten Sie einen leichten Conditioner verwenden.

Mehr ist nicht besser. Lassen Sie die Spülung nicht zu lange in Ihrem Haar. Es hat keine zusätzliche Wirkung und kann sogar zu einem fettigen Haareffekt führen. Es ist immer besser, sich an die Empfehlungen des Herstellers zu halten.

Schritt 6: Haarserum

Der letzte Schritt ist eine unauslöschliche Haarbehandlung. Zu diesem Zweck gibt es eine Vielzahl von Produkten, die eine breite Palette von Bedürfnissen abdecken. Fluids, Seren und Öle dienen in der Regel demselben Zweck - dem Haar den ganzen Tag über zusätzliche Pflege und Schutz zu bieten. Die meisten Seren verleihen dem Haar Glanz, glätten es und machen es weicher. Wählen Sie also ein Produkt, das für Ihr Haar geeignet ist.

Das kann Wärmeschutz sein, Feuchtigkeit, das Entfernen von Stumpfheit und Haarbruch oder eine intensive Pflege.

Am besten tragen Sie das Serum in den Haarspitzen auf und verteilen den Rest des Produkts in den Längen. Dadurch wird eine Überladung und ein fettiger Glanz vermieden. Vergessen Sie nicht, dass kein Produkt Spliss zusammenklebt, aber es macht ihn weicher und lässt ihn ordentlicher aussehen.

Schritt 7: Richtiges Trocknen der Haare

Für viele Menschen endet das Waschen des Kopfes immer mit dem Trocknen oder Stylen mit dem Föhn. Aber das nützt wenig. Deshalb empfehlen wir, es zu vermeiden und die Haare natürlich trocknen zu lassen.

Wenn es sich nicht vermeiden lässt, vergessen Sie nicht den Hitzeschutz und föhnen Sie nur mit kühler Luft, um Ihre Locken nicht zu beschädigen. Und lenken Sie die Luftströme in die Richtung des Haarwachstums, d. h. von den Wurzeln zu den Spitzen.

Wenn Sie diese Schritte befolgen und nicht vergessen, alle aufgeführten Produkte zu verwenden, werden Sie schon bald eine angenehme Veränderung der Qualität Ihres Haares feststellen. Nicht nur beim Friseur, sondern auch mit einfacher, regelmäßiger Pflege zu Hause erhalten Sie geschmeidige und seidige Strähnen.